Mit der Unterstützung katholischer Geistlicher erschließen wir im Rahmen unseres Projektes die Elemente einer christlichen Spiritualität des schützenden und bewahrenden Dienstes am Nächsten und am Gemeinwesen.

Eine Spiritualität ist ein bestimmter Weg, das eigene Leben und Handeln aus dem Glauben heraus und in Übereinstimmung mit den Anforderungen zu gestalten, die Gott daran stellt. Es geht darum, einen konkreten Weg zu beschreiben, wie Jesus Christus, der „sich selbst entäußerte und Knechtsgestalt annahm […] und gehorsam wurde bis in den Tod“ (Phil 2,7-8)  dienend nachgefolgt werden kann, um die Bestimmung des Menschen zu erfüllen.

Im Zusammenhang mit der Suche nach einer Spiritualität des schützenden, bewahren Dienstes wurden bislang die nachstehend aufgeführten Themen behandelt.

1. Grundlagen einer Spiritualität des schützenden Dienstes

2. Das Streben des Menschen zum Ewigen und Erhabenen

  • Die großen Fragen der Menschheit und der Glaube als Antwort auf sie

3. Das vertikale Weltbild und die hierarchische Ordung des Kosmos

  • Die materielle und die geistige Dimension der Wirklichkeit
  • Gott als die Spitze der vertikalen und hierarchischen Ordnung der geistigen Welt
  • Der überzeitliche Kampf zwischen geistigen Mächten in der Welt: Das christliche Mythos des Kampfes
  • Die hierarchische Ordnung der geistigen Welt in den Mythen der Menschheit

4. Der Mensch in der Ordnung des Kosmos

5. Jesus Christus: Der Weg, die Wahrheit und das Leben

  • Jesus Christus
  • Die Symbolik des Kreuzes
  • Maria, die Muttergottes und „Mutter vom Großen Sieg“

6. Der Dienst als Auftrag des Menschen

7. Tauglichkeit als Forderung dienenden Glaubens

  • Die Tugenden des Dienstes
  • Asketische Disziplin und die evangelischen Räte: Der Kern des christlichen Lebens
  • Die christliche Tugend der Tapferkeit
  • Der christliche Ehrbegriff
  • Heiligung und geistlicher Kampf

Alle zu den Themen Glaube und Ethos erschienenen Beiträge können hier abgerufen werden.

Stand: 16.08.2017